Ach, der Tugend schöne Werke,
gerne möcht ich sie erwischen,
doch ich merke, doch ich merke,
immer kommt mir was dazwischen.

Quelle: Busch, Gedichte. Kritik des Herzens, 1874. Ach wie geht’s dem heilgen Vater!
nach oben