Wilhelm Busch Preis

Der Wilhelm-Busch-Preis wird regelmäßig für satirische und humoristische Versdichtung verliehen. Die Preisverleihung findet in Stadthagen in der Region statt, in der Wilhelm Busch aufgewachsen ist.

Preisträger

  • 1987

    Walter Hanel

    Deutscher Preis für die politische Karikatur

  • 1997

    Alfred Paul Schubert, Friedhelm Kändler, Günther Nehm

  • 1998

    Herman Leibbrand, Karsten Kretschmann, Fritz-Hans Rückel

  • 1999

    Jürgen Lux, Gisela Walitzek-Platten, Inge Methfessel

  • 2000

    Jörg Borgerding, Klaus Schafmeister, Josef Kuhn

  • 2001

    Ody (Gregor Köhne), Manfred Brinkmann, Jürgen Lux

  • 2002

    Christian Maintz, Ody (Gregor Köhne), Maik Altenburg

  • 2003

    Bettina Hoffmann-Günster, Ody (Gregor Köhne), Jörg-Martin Willnauer

  • 2004

    Alex Dreppec, Bernd Penners, Peter Düker

  • 2005

    Rune Becker, Christian Maintz, Peter Düker

  • 2006

    Robert Gernhardt

    Förderpreis Dirk Nachtigall, Helmut Opitz

  • 2007

    Victor von Bülow

    Förderpreis Gerhard Seyfried, Bruno Wendt
    Sonderpreis Lena Krochmann

  • 2008

    F. W. Bernstein

    Sonderpreis Christian Maintz, Christian Mahnke

  • 2011

    Ernst Kahl

  • 2013

    Franziska Becker

    Hans-Huckebein-Preis: Volker Henning, Dieter Brandl

  • 2015

    Hans Traxler

    Hans-Huckebein-Preis: Roland Kielmann, Volker Henning, Reiner Koch, Arno Meiser

  • 2017

Mehr zum Thema

Weitere Informationen

nach oben