Max und Moritz

Am 4. April 1865 wurde das Werk ”Max und Moritz– Eine Bubengeschichte in sieben Streichen” von Wilhelm Busch veröffentlicht. Oder? Ich habe das doch irgendwo gelesen und auf Wilhelm-Busch.de weiterverbreitet? War es nicht Wikipedia? Hm, dann sollte es stimmen. Aber warum kriege ich eine E-Mail, dass das falsch wäre? Und auch auf der Jubiläumsseite zu Max und Moritz stand es.

Gleich habe ich es korrigiert. Selber aus den Fingern gesogen, habe ich es mir nicht. Es steht ja auch an anderen Stellen im Internet, das wäre ein zu großer Zufall. Es wird also irgendwann jemand irgendwo einmal geschrieben haben und dann wurde es übernommen.

Spinat-Eisen-Mythos

Dass sich falsche Informationen hartnäckig halten können, zeigt wunderbar der Spinat-Eisen-Mythos. Hier hat sich einmal jemand beim Auswerten einer Analyse vertan und es hat keiner angezweifelt. Sogar wurde es überall abgeschrieben und als Wahrheit weiter verbreitet. Auch nachdem bekannt wurde, dass es nicht korrekt ist, wird es munter weiter verbreitet. Erst letzte Woche sah ich es in einem Fernsehbeitrag … und das kam aus einer öffentlich-rechtlichen mit Bildungsauftrag versehenen Anstalt.

Wie schwierig es ist, falsche Informationen wieder weg zu bekommen, muss ich dann selber feststellen, als ich eine nette E-Mail vom Deutschlandradio bekomme. Ich würde mir selber auf meiner Seite widersprechen, da ich einmal 4. April und dann Herbst 1865 schreibe. Ich habe es also einmal übersehen und will auch nicht ausschließen, dass ich es irgendwo noch stehen habe.

Wann wurde denn nun Max und Moritz veröffentlicht?

Jetzt bleibt noch die Frage: ”Wann wurde denn nun Max und Moritz veröffentlicht?” In der historisch-kritischen Gesamtausgabe zu Wilhelm Busch steht Ende Oktober 1865, doch man möchte ja schließlich ein Datum haben. Ein Tag, wo man morgens im Frühstücksfernsehen die Nachricht bekommt: ”Heute vor genau 150 Jahren wurde das Werk Max und Moritz von Wilhelm Busch veröffentlicht.”. Es ist ja noch ein bisschen Zeit bis Oktober und vielleicht war es ja der 23. Oktober 1865, ein Montag oder ist das jetzt nur ein Gerücht?

Jörg Spieler

nach oben