Suchergebnisse

Es wurden 6 Ergebnisse für die Suche nach "Verse" gefunden.

I. Es ist halt schön, Wenn wir die Freunde kommen sehn. Schön ist es ferner, wenn sie bleiben Und sich mit uns die Zeit vertreiben. Doch wenn sie schließlich wieder gehn, Ist´s auch recht schön. II. Bau nicht zu sehr auf Worte stolz, Selbst von den nett’sten Kerlen; Versprechen klingt wie Eichenholz, Das Halten ist…
Ein Klatschhieb nach dem andern fiel tönend auf meine gespannte Rückseite, darunter mancher von bedeutender Kraft; und Kniffe waren auch dabei, vermutlich von Weibern. Und dann hieß es: He, Philipp! He, Christoph! Herbei mit dem Pusterohr! Ach, wie empfindlich stach das, wenn diese spitzen Geschosse, phütt, phütt! so plötzlich sich einbohrten in meine strammen Gesäßmuskeln,…
Der Dünne kam nach. Gewiß zehn Minuten lang liefen sie Karussell; bis der Dicke, dem vor Mattigkeit schon längst der Schnabel weit offenstand, unversehens unter Aufwand seiner letzten Kräfte seitab auf das Dach flog, wo er ein mächtiges Kockerokoh! erschallen ließ, damit nur ja keiner glauben sollte, er hätte den kürzeren gezogen. Sofort schwang sich…
Ich sprang auf, tanzte auf einem Bein und pfiff dazu. "Ähä!" lachte wer hinter mir. "Aufs Auge getroffen!" Ein hübscher, blasser Bursch, gekleidet wie ein Jägersmann, saß unter einer Buche. "Ich bin der Peter!" sag’ ich und setzte mich zu ihm. "Und ich der Nazi!" sagt er. Um seinen linken Arm ringelte sich eine silberglänzende…
Wilhelm Busch: „Ich bin geboren am 15. April 1832 zu Wiedensahl als der erste von sieben.”
Am 4. April 1865 wurde das Werk Max und Moritz – Eine Bubengeschichte in sieben Streichen von Wilhelm Busch veröffentlicht. Oder?
nach oben