Wilhelm Busch – Urvater des modernen Comics

Das Leben von Wilhelm Busch

Das Leben von Wilhelm Busch

weiter lesen ...

Das Leben von Wilhelm Busch

Lebensabschnitte, Personen und Orte in seinen eigenen Worten und als Auflistung in chronologischer Reihenfolge.
Wilhelm Busch-Museum

Wilhelm Busch-Museum

weiter lesen ...

Ausstellung im Wilhelm Busch-Museum

Das Museum Wilhelm Busch – Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst beherbergt wundervolle Originale
Museen und Gedenkstätten

Museen und Gedenkstätten

weiter lesen ...

Museen und Gedenkstätten

Besuchen Sie wichtige Orte in Wilhelm Buschs Leben vom Geburtshaus bis zum Sterbehaus.

Neues

Den Wilhelm-Busch-Preis 2017 erhält der Comic-Zeichner Ralf König für sein Lebenswerk
28.08.2016 - 09.10.2016
Ein Rundgang durch die Ausstellung ”Max y Moritz – Drei Argentinische Künstler auf Wilhelm Buschs Spuren – Ein Artist-in-Residence-Projekt”
04.09.2016 - 31.03.2017
Die deutschsprachigen Max-und-Moritz-Preisträger 2016 sind ab dem 4. September 2016 bis zum 31. März 2017 mit einer eigens konzipierten Ausstellung in Wilhelm Buschs Geburts- und Wohnort Wiedensahl zu Gast.

Max & Moritz

Max und Moritz ist ein Werk von Wilhelm Busch in sieben Streichen, dass im Herbst 1865 erstveröffentlicht wurde.

Ausstellungen

21.10.2017 - 04.02.2018
Das Museum Wilhelm Busch in Hannover zeigt die Ausstellung ”Peter Tuma. Satiren & Humoresken” ab dem 21. Oktober
30.09.2017 - 02.04.2018
Das Museum Wilhelm Busch in Hannover zeigt die Ausstellung ”Schluss jetzt! Das Alter im Spiegel der Karikatur” ab dem 30. September
21.10.2017 - 04.02.2018
Das Museum Wilhelm Busch in Hannover zeigt die Ausstellung ”Armstrong, Lindbergh & Co. Zeichnungen und Illustrationen von Torben Kuhlmann” ab dem 21. Oktober

Gedenkstätten

Das Museum Wilhelm Busch · Deutsches Museum für Karikatur und Zeichenkunst in Hannover besitzt u.A. eine einzigartige Sammlung von Wilhelm Buschs Werken.
Das Geburts- und Heimatdorf von Wilhelm Busch Wiedensahl beherbergt Wilhelm-Busch-Geburtshaus und Wilhelm-Busch-Wohnhaus (1872–1879) im ehemaligen Pfarrhaus
nach oben